Aus gutem Grund haben 82 % der Belegschaft eine positivere Einstellung zu ihrem Betrieb

Das Engagement der Mitarbeitenden wird durch Wohlbefinden gesteigert. Und was fühlt sich besser an als bezahlt zu werden? Die finanzielle Beziehung Arbeitnehmender zu ihrem Arbeitgebenden ist meist die positivste ihres Lebens.

Deshalb ist finanzielles Wohlbefinden der Schlüssel zu einer zukunftsfähigen Belegschaft und der Grund dafür, dass unsere vom jeweiligen Unternehmen freigegebenen Finanzinstrumente dazu beitragen, dass 82 % unserer Nutzenden eine positivere Einstellung zu ihrem Arbeitgebenden haben.

Garantierte Vorteile für Ihr Business

16% Weniger Personalfluktuation

Von Unternehmen zur Verfügung gestellte Daten belegen, dass Wagestream innerhalb von 12 Monaten die Zahl der aus dem Unternehmen ausscheidenden Mitarbeitenden garantiert um rund 16 % senkt.

22% Mehr geleistete Arbeitsstunden

Durch die aktive Nutzung von Wagestram fühlen sich Mitarbeitende stärker mit ihrer Arbeit und ihrem Einkommen verbunden und haben deshalb monatlich durchschnittlich 22 % mehr Stunden gearbeitet.

+80 Unser Net Promoter Score

Unsere Bewertungen sind Weltklasse. Stärken Sie Ihre Attraktivität als Arbeitgebender und das Vertrauen in Ihr Unternehmen, indem Sie Ihren Mitarbeitenden einen Service zur Verfügung stellen, den sie bereitwillig weiterempfehlen würden.

Auch Ihre Kollegschaft wird diese Vorzüge lieben

Gehalt streamen

Weniger Stress und mehr Präsenz im Job durch flexible Bezahlung

57 % der Mitarbeitenden gaben an, sich dank des bedarfsorientierten Zugriffs auf ihr Einkommen finanziell weniger unter Druck zu fühlen.

Das bedeutet, dass Ihre Mitarbeitenden bei der Arbeit weniger Geldsorgen plagen und sie leistungsfähiger sind.

overview Gehalt nachverfolgen

Nachverfolgung des Einkommens wird rasch zur meistverwendeten Funktion

71 % der Nutzenden verwenden die App zur Nachverfolgung ihres Einkommens wöchentlich und bleiben so auf Erfolgskurs.

Wenn Mitarbeitende sehen, dass sich ihre Arbeit unmittelbar auf ihr Einkommen auswirkt, leisten sie selbstverständlich auch mehr Arbeitsstunden.

unlock Gehalt sparen

Mit Wagestream wird Sparen attraktiv

Um die finanzielle Situation Erwerbstätiger zu verbessern, möchten wir sicherstellen, dass jede Person ein persönliches Finanzpolster von mindestens 250 € hat.

Dazu haben wir eine preisbezogene Sparfunktion entwickelt, über die automatisch Direkteinlagen vom Gehaltskonto getätigt werden.

Das durchschnittliche Sparziel unserer Nutzenden liegt bei 280 €. Das ist ein beachtlicher Fortschritt in Richtung finanzielle Sicherheit für alle Erwerbstätigen.

Finanzkompetenz erwerben

Mit Geldwissen zu verbesserter finanzieller Gesundheit

Finanzielles Wohlbefinden am Arbeitsplatz hängt von den Entscheidungen ab, die wir täglich treffen.

Unser eigens entwickeltes Finanzbildungs-Programm gibt Ihren Mitarbeitenden das finanzielle Rüstzeug, das exakt ihren Bedürfnissen entspricht.

Dank unserer Kooperation mit renommierten Institutionen bieten wir langfristige Unterstützung.

  • Gehalt streamen
  • Gehalt nachverfolgenoverview
  • Gehalt sparenunlock
  • Finanzkompetenz erwerben

Weniger Stress und mehr Präsenz im Job durch flexible Bezahlung

57 % der Mitarbeitenden gaben an, sich dank des bedarfsorientierten Zugriffs auf ihr Einkommen finanziell weniger unter Druck zu fühlen.

Das bedeutet, dass Ihre Mitarbeitenden bei der Arbeit weniger Geldsorgen plagen und sie leistungsfähiger sind.

Erste Schritte

Nachverfolgung des Einkommens wird rasch zur meistverwendeten Funktion

71 % der Nutzenden verwenden die App zur Nachverfolgung ihres Einkommens wöchentlich und bleiben so auf Erfolgskurs.

Wenn Mitarbeitende sehen, dass sich ihre Arbeit unmittelbar auf ihr Einkommen auswirkt, leisten sie selbstverständlich auch mehr Arbeitsstunden.

Erste Schritte

Mit Wagestream wird Sparen attraktiv

Um die finanzielle Situation Erwerbstätiger zu verbessern, möchten wir sicherstellen, dass jede Person ein persönliches Finanzpolster von mindestens 250 € hat.

Dazu haben wir eine preisbezogene Sparfunktion entwickelt, über die automatisch Direkteinlagen vom Gehaltskonto getätigt werden.

Das durchschnittliche Sparziel unserer Nutzenden liegt bei 280 €. Das ist ein beachtlicher Fortschritt in Richtung finanzielle Sicherheit für alle Erwerbstätigen.

Erste Schritte

Mit Geldwissen zu verbesserter finanzieller Gesundheit

Finanzielles Wohlbefinden am Arbeitsplatz hängt von den Entscheidungen ab, die wir täglich treffen.

Unser eigens entwickeltes Finanzbildungs-Programm gibt Ihren Mitarbeitenden das finanzielle Rüstzeug, das exakt ihren Bedürfnissen entspricht.

Dank unserer Kooperation mit renommierten Institutionen bieten wir langfristige Unterstützung.

Erste Schritte

Bei Unternehmen bewährt, von Mitarbeitenden verwendet

Wenn Sie die Produktivität, Motivation und Bindung Ihrer Belegschaft steigern möchten, dann sollten Sie den finanziellen Druck am Arbeitsplatz reduzieren.

Das sagen unsere Nutzenden

Über 500 5*-Online-Rezensionen werden Ihre Belegschaft garantiert von Wagestream überzeugen.

Einfache Umsetzung. Wagestream individuell für Sie

calendar
Running within 4 weeks
24/7 customer support

Sie wählen die passende Lösung für Ihre Belegschaft.

Wir werden die Verwendungskontrolle speziell auf Ihren Bedarf anpassen und ein Arbeitgeberportal einrichten, damit Sie eine umfassende Übersicht darüber bekommen, wie Ihre Mitarbeitenden unsere Finanz-Wellness-Services nutzen.

Wir kooperieren mit

Wir wollen Gutes bewirken

Wir sind stolz auf unsere Zusammenarbeit mit ausgesuchten Wohltätigkeitsorganisationen, mit denen wir Erwerbstätigen zu einem verbesserten Umgang mit ihrem Geld verhelfen.

Wir möchten Erwerbstätige vor dem Einstieg in die Schuldenspirale aufgrund von Darlehen, Überziehungszinsen sowie Hochzins- und Überbrückungskrediten bewahren.

 

 

Unsere sozial ausgerichteten Partnerorganisationen der ersten Stunde

Glauben Sie, Wagestream ist nichts für Ihre Kollegschaft?

Lassen Sie uns Ihnen das Gegenteil beweisen ...

The Hidden Cost of the Monthly Pay Cycle

Can you think of any major aspect of human life that hasn’t become faster or more efficient in the last 100 years? 

Chances are, you can’t. 

Living has come a long way, but there's one thing, that over the last 100 years, has actually gotten slower for the end user, one thing that we all probably think about on a daily basis, and that's our pay. 

At the turn of the last century workers got paid as they worked, had more control over their finances and as a result, had a positive daily interaction with their employer. Now the majority of Europe is paid just once a month.

Whilst this has mainly been driven by cash flow and cost requirements [payroll is expensive to run], you only have to look at the 3.1 million people in the UK turning to payday lenders in between pay cycles to see that this system causes as many problems as those it tries to solve.

And we get it, it's simply not sustainable for organisations to run payroll on a daily or weekly basis so there are limited options, but ultimately the best interests of employees are not being met. 

Here at Wagestream we want to challenge the norm of the monthly pay cycle, and provide employees and employers with a solution that works for both, so we did some research to look at the hidden costs of such a rigid system and what access to more frequent and flexible income can achieve. 

The monthly pay cycle creates a feast and famine phenomenon 

A recent survey by Portafina found that the monthly pay cycle drives irregular spending, or the ‘payday billionaire’ effect, where employees feast on wages they previously didn’t have access to. This feast in the earlier part of the month exposes them to a cash flow / liquidity issue, that gets worse as they get to the last week of the month. 

Smoothing between data points assumed (100%, 43%, 81%, and 12%)

The survey shows that within just 24 hours of payday 43% of disposable wages have been spent and by day 23 of the month employees are at significant risk of not being able to meet unexpected expenses as they enter the famine period of the month. 

The contrast between the famine at the end of the month and the feast employees feel as payday comes around again leads to continued irregular spending and a ‘spend it while you’ve got it’ mentality. And so the trend perpetuates itself. 

Data from our users reflects this lack of cashflow as the majority of transfers or income streams (41%) happen during the last 7 days of the month when employees start to feel the shortfall. It’s an issue that’s become the reality for many working people. 

Wagestream transfers increase throughout the month as employees face trouble

72% of transfer are made within the last 2 weeks and 41% are made in the last week before payday

With access to income streaming, Wagestream users can effectively manage the shortfall, and not fall into debt or the hands of predatory lenders [such as pay day lenders] between pay cycles. 

Current options can lead to unnecessary cycles of debt

Current options are often highly unsuitable for most needs and financial situations as they’re expensive, over provisioned and not available to everyone.

Looking at averages from the FCA it’s clear to see that the current solution does not match the problem.

What’s more by looking at Wagestream usage data we can see that when employees do stream, it’s only by smaller amounts, mainly of £100 or less. It clearly demonstrates that most options available over provision on employees needs plunging them into unnecessary and expensive debt. The maximum most Wagestream users transfer is approximately only 8% of their income. Because employees know it’s ‘their earned money’, they are much more responsible with its use, and only use it for emergency spend.

Compared with access to earned wages, existing options are not sustainable and leave employees burdened with debt, making it even more difficult to tackle any future financial issues, beginning the negative credit cycle. 

We think Chris, a Wagestream user, put it pretty well . . . 

‘I’d rather take 100 quid from my wages that I’ve already earned and know my emergency is sorted, as opposed to borrowing 100 quid off a payday loan company and over 6 months have to pay 325 quid because of the 1000%+ APR’

Yes Chris, you got it!

A survey by Finder found that as much as 75% of payday loans users return to the service up to 6 times per year. That would be pretty expensive for Chris. 

Necessities become extremely expensive under existing options

To put it plainly, we’ve compared the cost of three everyday items when financed with a credit card, payday loan and overdraft to the cost of the items when paid for through effective access to employees own income. Whether you go for the meat or vegan option is really up to you. 

While we can all probably avoid the expensive burger, it would be hard to live for any length of time without a washing machine. Options available in the current system can mean that necessary items can cost three times more than they should and have a lasting negative impact that could otherwise have been quickly overcome through adequate access to earned wages. 

Access to earned wages leads to a more managed approach over time

Wagestream usage data has also shown that transfer frequency and size reduces over time as stress levels, finances and wellbeing improves. What this proves is that access to income streaming doesn’t just help in a one-off situation, it actually stops employees getting into spiralling debt meaning they can better weather financial storms in the future, and therefore reduce the need for future streaming.

As employees are better able to tackle unexpected financial issues without turning to dangerous and expensive credit options, their future finances are protected and sustainable.

Through access to income streaming, 76% of users feel less stressed about their finances and 56% feel their financial situation has improved. Practically it means that 49% of our users have avoided using a payday loan to cover an unexpected expense. 

It’s easy to see that the monthly pay cycle is outdated and carries significant hidden costs for employees, however for businesses to move to more flexible or frequent pay is expensive and inefficient. Wagestream has been designed to sit perfectly between payroll systems and employees, to help employees manage their flow of cash.

Don’t get left behind. Get income streaming.

As the world moves to a more on-demand lifestyle, employee’s expectations and needs are changing. One of the key drivers of workplace sustainability is better employee engagement. In many cases, paying staff is the most positive aspect of the employer / employee relationship,  so why not challenge the norm of the monthly pay cycle, and empower employees to better control their finances, strengthening the most impactful and engaging bond of all, pay.

For more information on how to build a financial wellbeing strategy for your organisation, click here.

To find out more about how income streaming works, click here.